Vitalpilze

Bereits seit Jahrhunderten sind Pilze Rezepturbestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Momentan gibt es noch keine gesetzliche Richtlinie, weshalb bestimmte Pilze auch als Heilpilze, Vitalpilze oder in Kombination auch als Mykokomplex bezeichnet werden. 

 

In der falschen Dosierung oder Zusammensetzung können diese Pilze auch unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Eine genaue Kenntnis zu Herkunft, Dosierung und (Wechsel-) Wirkung ist sehr wichtig. Die Rezepturen unserer Produkte wurden von den Apothekern unserer angeschlossenen Pharmanufacturen erstellt oder geprüft. 

Vertrauen Sie auf diese pharmakologische Kompetenz. 

 

Vitalpilze enthalten eine Vielzahl aktiver biologischer Substanzen und gelten als Vielstoffgemische. Als komplexe und wertvolle Inhaltsstoffe sind vor allem die enthaltenen Polysaccharide, Beta-Glucane, Triterpene, Polyphenole und bioaktiven Proteine zu nennen.

 

In unseren Produkten wird vornehmlich Pilzextrakt eingesetzt, der im Vergleich zu Pilzpulver unter anderem eine höhere Menge an Beta-Glucanen und Polysacchariden enthält. Es werden hauptsächlich folgende Extrakte verarbeitet: Polyporus, Reishi, Maitake, Pleurotus, Hericium, Agaricus, Shiitake. 

 

Bei der Einnahme von Vitalpilzen ist durchaus die Uhrzeit, bzw der Zeitpunkt relevant. Bitte achten Sie auf die jeweilige Verzehrempfehlung. 

 


WEITER STÖBERN